stickyimage

Zwei neue Gesichter in der ARD-Serie Sturm der Liebe

Im Juni werden Lilian Naumann als Schwester Helene Hagendorf und Sebastian Fritz als Jonas Damann Gastrollen in der ARD-Telenovela “Sturm der Liebe” spielen.

Helene kommt in Folge 2008 (wird wahrscheinlich am 20. Juni 2014 gesendet) als ehemalige Klassenkameradin von Martin an den Fürstenhof, der sie zunächst gar nicht erkennt. Kein Wunder, denn Helene ist inzwischen Nonne in einer Ordensgemeinschaft. Helene und Jonas aus Sturm der LiebeAus Helene scheint eine selbstbewusste junge Frau geworden zu sein, doch sie trägt ein dunkles Geheimnis in sich. Gespielt wird sie von der 32-jährigen Lilian Naumann, die in München Schauspiel studiert hat und bereits in “Der Cop und der Snob” und “Der Alte” zu sehen war.

Auch die Vergangenheit von Jonas Damann, dem Großneffen von Hildegard, ist nicht ohne. Er stößt in Folge 2014 (wird wahrscheinlich am 30. Juni 2014 gesendet) dazu, nachdem er an der Berliner Kunstakademie studiert hat. Dieses Künstler-Dasein lebt er voll aus, allerdings kam er dabei auch mit zwielichtigen Gestalten in Kontakt. Hildegard und Alfons ahnen davon natürlich nichts. Die Rolle von Jonas hat Sebastian Fritz übernommen, ein Absolvent der Bayerischen Theaterakademie August Everding München, der schon in “Um Himmels Willen” zu sehen war.

Foto: daserste.de



« Vorige Folge/News
Nächste Folge/News »
Soapfever Serienvorschau