stickyimage

Sturm der Liebe verliert Engel (Natalie Alison)

Die ARD-Serie “Sturm der Liebe” muss in Zukunft ohne die Figur des verwöhnten Luxus-Girls “Rosalie Engel” auskommen. Nach mehr als dreieinhalb Jahren verabschiedet sich die Schauspielerin Natalie Alison von ihrer Soap-Rolle. Zum letzten Mal ist die Österreicherin am 21. Juni (Folge 1556) als Rosalie zu sehen.

Rosalie Engel (Natalie Alison) verabschiedet sich von Michael (Erich Altenkopf)

© daserste.de

In dieser Folge werden Michael und Rosalie feststellen, dass sie nicht füreinander gemacht sind. Eine gemeinsame Zukunft scheint unmöglich zu sein, denn Rosalie will alles stehen lassen, um nach Los Angeles zu fliegen und dort den Hollywoodstar Steve McKing zu treffen. Es kommt zu einem bewegenden Abschied von Freunden am Fünf-Sterne-Hotel “Fürstenhof”. Immerhin scheint das kein endgültiger Bruch mit der Serie zu sein, denn durch diese Art des Ausstiegs dürfen Fans zumindest ein wenig hoffen, dass Rosalie irgendwann aus LA zurückkommt.

In einer Pressemitteilung begründet Natalie Alison ihren Entschluss damit, dass sie sich neuen Herausforderungen widmen möchte. In ihrem Abschied erklärt Alison: “Ich danke den Fans und dem Team für die wunderschöne Zeit bei ‘Sturm der Liebe’. Nach dreieinhalb Jahren Telenovela freue ich mich aber nun wieder auf mehr Privatleben und neue spannende Projekte”.

Natalie Alison spielte bereits bei GZSZ die Rolle der Isabel Eggert, einer 27-jährigen BWL-Studentin, ab Folge 2851 (November 2003). Auch GZSZ verließ sie nach drei Jahren auf eigenen Wunsch.



Nächste Folge/News »
3 Kommentare zu Sturm der Liebe verliert Engel (Natalie Alison)
    • JustinB
    • Na wenn sie schonmal dabei war und gegangen ist wird’s dieses Mal vielleicht wieder so sein und in ein paar Jahren sehen wir sie wieder. Manchen Leuten ist es wohl zu langweilig im “normalen Leben” :-)

    • sunnygirl
    • hehe ja, bestimmt ist sie nächstes Jahr bei Verbotene Liebe oder so! Irgendwie muss man sich sein Studium ja auch finanzieren ;) )

Soapfever Serienvorschau