stickyimage

Umbesetzung bei Rote Rosen: Uta Kargel spielt Fenja

In der Rolle der Fenja Winter war die junge Schauspielerin Carola Schnell gleich zu Beginn der neuen Staffel von „Rote Rosen“ ins Ausland gegangen. Diese Rolle kann sie aber aus Termingründen nicht weiter fortführen. Daher gibt es nun eine Umbesetzung in der erfolgreichen ARD-Serie: Das Nesthäkchen Fenja soll fortan von der Schauspielerin Uta Kargel gespielt werden.

Uta Kargel ist bereits durch ihre Rolle als Lena Bachmann in der Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” bekannt. Außerdem hat sie schon mehrere Episodenrollen, unter anderem in der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ (Eva Saalfeld), gespielt. Die neue Rolle dürfte eine große und reizvolle Herausforderung für die Schauspielerin werden, schließlich hat Uta Kargel mit Eva Saalfeld eine 29-jährige erwachsene Frau gespielt.  Nun muss sie die Zuschauer als Teenager überzeugen.

Fenja Winter ist die 17-jährige Tochter von Susann (Elisabeth Lanz) und Roman (Johannes Terne). Sie absolviert derzeit eine Kochlehre in Barcelona. Doch nun steht Ihre Rückkehr bevor. Ab Folge 1273, also voraussichtlich am 1. Juni 2012, wird sie wieder auf den Bildschirm kommen. Susann und Roman planen seit Langem nach Kapstadt zu ziehen. Doch bisher gab es immer wieder Verzögerungen. Aktuell ist die Ehe der beiden gefährdet.



« Vorige Folge/News
Nächste Folge/News »
Soapfever Serienvorschau