stickyimage

Kölner zieht von Youtube in die Lindenstraße

Er spielt sich selbst und tritt in der Lindenstraße mit Stars wie Rapper Kay One auf. Christoph Krachten heißt der Kölner und hat sich schon mit vielen Promis ablichten lassen. Doch er ist kein Stalker oder Autogrammjäger, Krachten ist ein Internet-Star. Er betreibt seine eigene Online-Talkshow „Clixoom“ auf Youtube. Hier lädt er Prominente ein und plaudert mit Ihnen ganz entspannt über Gott und die Welt des Star-Daseins.

Nach etwa 200 Interviews hat die Online-Show bereits über 200.000 Abonnenten und verzeichnet über 70 Millionen Videoaufrufe. Spannend ist dabei sein Fragenlotto, bei dem der Interviewpartner ein Los ziehen darf. Zieht er grün, wird eine nette und harmlose Frage gestellt. Bei rot darf man aber mit einer frechen, teilweise provokativen Frage rechnen, die es in sich hat.

So musste sich David Hasselhoff die Frage gefallen lassen, ob dieser sich selbst überhaupt noch ernstnehmen könne. Bushido stellte er die Frage, ob der Mercedes sein Potenzersatz sei und auch Sonya Kraus konnte sich der pikanten Frage nicht ziehen: Ist es schwer, auf dumm zu machen?

Laut Kölner EXPRESS wird Krachten in Zukunft auch in der Lindenstraße zu sehen sein und dort den pfiffigen Moderator, also sich selbst, spielen. Das Internet will Krachten aber weiterhin als seine wahre Heimat bewahren.



« Vorige Folge/News
Nächste Folge/News »
Soapfever Serienvorschau