stickyimage

Die letzte Folge mit Sila Sahin bei GZSZ

Am 27. Februar 2014 war es soweit: Sila Sahin alias Ayla Özgül hatte ihren letzten Auftritt in Gute Zeiten schlechte Zeiten. Die Schauspielerin verlässt GZSZ.

Sila Sahin sagt dazu: “Ich habe meine Rolle geliebt und mit vollem Herzblut gespielt. Unser wunderbares Ensemble und alle lieben Kollegen habe ich ganz fest in mein Herz geschlossen. Der Abschied fällt mir sehr schwer. Sila Sahin AbschiedsszeneAyla hat viel erlebt und ist in den letzten Jahren durch alle Höhen und Tiefen gegangen: Liebe, Trennung, Hochzeit, Adoption, Beziehungskrise, Entführung und sogar Knast! Um neu anzufangen, entschließt sie sich nun, Berlin zu verlassen und in Frankfurt eine Fortbildung als Fitnesstrainerin zu beginnen. Sie geht durch die Tür und verschwindet. Durch die Tür, durch die sie damals auch zu GZSZ kam.”

Warum hört Sila Sahin bei GZSZ auf? Sila Sahin GZSZEigentlich wollte sie noch einige Monate weitermachen, doch für sie war es der perfekte Zeitpunkt. In der Serie geht Ayla einfach – und kommt nicht wieder. Das ermöglicht Sila Sahin, sich wieder um neue Projekte und Privates zu kümmern. Außerdem möchte sie sich karitativen Dingen widmen.

Wir wünschen Sila Sahin viel Erfolg bei dem, was ihr nun bevorsteht.

Fotos: (c) RTL



« Vorige Folge/News
Nächste Folge/News »
Soapfever Serienvorschau