stickyimage

Hochzeit bei AWZ: Isabelle und Maximilian heiraten!

Die RTL-Soap „Alles was zählt“ (AWZ) überrascht ihre Zuschauer mit einer Hochzeit, die am 9. November (AWZ-Folge 1559) gesendet werden soll. Doch AWZ-Fans haben keinen Grund zur Freude, denn die Trauung zwischen Isabelle Reichenbach (gespielt von Ania Niedieck) und Maximilian von Altenburg (gespielt von Francisco Medina) erfolgt aus eiskaltem Kalkül.

Isabelle und Maximilian heiraten nicht aus Liebe

© RTL / Willi Weber

Eine Traumhochzeit sieht anders aus: Nicht aus Liebe, sondern aus finanziellen Gründen will Isabelle das Ja-Wort geben. Und Maximilian sieht in der Hochzeit die einzige Möglichkeit, um das Sorgerecht für das gemeinsame Baby Sophia zu bekommen. Aus Liebe zu seiner Tochter will Maximilian ausgerechnet die Frau heiraten, die er am meisten verabscheut.

Es scheint, als wäre die Trauung für Maximilian nichts Besonderes mehr. Viermal  hat er bereits geheiratet. Nach Celine, Julia, Lena (zweimal) kommt nun die Ehe mit Isabelle. Doch wie steht Francisco Medina zu den kurzen Ehen, auf die er sich in seiner Rolle als Maximilian, einlässt? “Ich werde sicher irgendwann mal heiraten. Aber wenn, dann natürlich nur aus Liebe. Etwas anderes käme für mich gar nicht in Frage“, erklärt der Schauspieler, der bereits in England, Italien, Polen und Chile gearbeitet hat und über umfangreiche Erfahrungen im Tanz- und Straßentheater verfügt.

Auch seine Kollegin Ania Niedieck hat für AWZ bereits ein Hochzeitskleid getragen. Doch privat ist noch nichts geplant. Niedieck spielt erst seit 2010 die Rolle von Isabelle Reichenbach, ist aber aus zahlreichen Gastrollen (z.B. Verbotene Liebe, Alarm für Cobra 11, SOKO Köln) bekannt.

Vor der AWZ-Hochzeit im November dürfen sich Fans auf zahlreiche Skandale und Intrigen innerhalb des Steinkamp-Clans freuen. Die Soapfever-Vorschau informiert vorab darüber.



« Vorige Folge/News
Nächste Folge/News »
Soapfever Serienvorschau