stickyimage

Umbruch bei AWZ: Nach Annette geht auch Dr. Schwarz

Die RTL-Serie „Alles was zählt“ (AWZ) steht vor großen Veränderungen: Nachdem mit Annette Bergmann (gespielt von Ulrike Rösberg) eine zentrale Figur die Serie verlässt, hört nun auch Dr. Axel Schwarz (Daniel Aichinger) auf.

Nachdem Annette stirbt, verlässt auch Dr. Schwarz die Serie

© RTL / Menne

Für Annettes Ausstieg wurde ein schrecklicher Autounfall inszeniert, der alle Fans und Serien-Freunde tief erschüttert. Insgesamt nimmt AWZ durch Annettes Tod und die Trauer um ihren Verlust sehr dramatische Züge an.

Platz für Neues: Annette stirbt, Dr. Schwarz taucht ab

Nun soll auch der Fiesling Dr. Schwarz spurlos untertauchen, um einer Freiheitsstrafe wegen Steuerhinterziehung zu entkommen. Damit entsteht eine große Lücke in der beliebten Serie. Es bleibt zu hoffen, dass diese Lücke als große Chance für frischen Wind genutzt wird und neue spannende Geschichten entstehen.

Fraglich bleibt aber, ob die Serie dann noch von ihren Fans akzeptiert wird, wenn sie einen Star nach dem anderen verabschieden müssen.

Unabhängig davon sieht nun auch Daniel Aichinger neuen Chancen entgegen. Der Star, der schon seit 2006 bei AWZ mitspielt, will sich seinen Projekten in Berlin widmen und freut sich auf neue spannende Herausforderungen.

Seine Fans haben die Möglichkeit ihn am 13. Juni noch ein letztes Mal als Serienfiesling Dr. Schwarz auf dem Bildschirm zu erleben.



« Vorige Folge/News
Nächste Folge/News »
3 Kommentare zu Umbruch bei AWZ: Nach Annette geht auch Dr. Schwarz
    • Anja
    • AWZ ist einfach nicht mehr was es mal war. Ohne Annette ist die Serie nicht auszuhalten. Ich bin so traurig. Was haben sich die Produzenten nur dabei gedacht sie einfach zu töten :+(

    • melo
    • Ja und wie wollen die das machen wenn jz auch noch Dr Schwarz fehlt?Wird bestimmt voll langweilig

    • SomeoneSad
    • Ich find’s auch total unbedacht, 2 grandiose Schauspieler fast zeitgleich gehen zu lassen. Ohne Dr. Schwarz ist die Serie für mich uninteressant :-( Danke für 6 Jahre lustige Unterhaltung, Axel :-)

Soapfever Serienvorschau