stickyimage

Nach Gottschalk-Absetzung: Neue Sendezeit für Verbotene Liebe

Mit der Absetzung von „Gottschalk Live“ am 7. Juni ändert Das Erste sein Vorabend-Programm wieder. Das Sendeschema dürfte damit zu den alten Zeiten zurückkehren, die herrschten als Gottschalks erfolgslose Show noch nicht existierte. Damit dürfte „Verbotene Liebe“ wieder etwas später starten. Die neuen Programmzeiten wurden am Mittwoch durch die „Koordination Vorabend“ der ARD beschlossen. Ab dem 11. Juni “kehren wir zum alten Programm-Schema aus der Vor-Gottschalk-Zeit zurück”, sagte der stellvertretende ARD-Pressesprecher Burchard Röver.

Das würde bedeuten, dass das Boulevardmagazin „Brisant“ wieder etwas länger dauern dürfte. „Verbotene Liebe“ wird dann um 18 Uhr beginnen (aktuell 17.50 Uhr). Die Krimiserien, die aktuell ab 18.30 Uhr laufen, werden dann wohl nach hinten verlegt, denn bis Januar lag deren Startzeit bei 18.50 Uhr.

Unklarheit herrscht noch zur Freitagssendung „Drei bei Kai“ mit Kai Pflaume. Die erste Staffel verzeichnet ähnlich schwache Quoten wie „Gottschalk Live“. Ob die Sendung weiterlaufen darf, bleibt weiterhin offen. Es ist nicht auszuschließen, dass Kai Pflaume nach dem Ende seiner ersten Staffel abgesetzt und durch eine Quiz-Sendung von Dieter Nuhr ersetzt wird. Denn vermutlich ab August sollen 33 Folgen der Rateshow «Null gewinnt» mit Dieter Nuhr ins Programm aufgenommen werden.



« Vorige Folge/News
Nächste Folge/News »
Soapfever Serienvorschau